In der Kategorie C1 sind Schüler mit Jg 2005 und jünger startberechtigt, Kategorie C2 Schüler mit Jg 03/04. Informationen bezüglich Daten, Anmeldung und Startzeiten sind den offiziellen Ausschreibung zu entnehmen.

Dauer

Die Renndauer wird von der Jury festgelegt. Sie beträgt in der Regel für die Kategorie C1 6 Runden und für die Kategorie C2 10 Runden. Die älteren Fahrer starten mit einem von der Jury zu bestimmenden Handicap.

Wertung

Die Abendrennen werden wie folgt bewertet:

  1. nach Runden 
  2. nach Punkten

Die 30-Sekunden-Regel wird nicht angewendet.

Fahrer in der gleichen Runde werden nach Punkten rangiert. Zur Ermittlung der Punktzahl werden Punktewertungen durchgeführt. Bei jeder Zieldurchfahrt erhält der Erste 3 Punkte, der Zweite 2 Punkte, der Dritte 1 Punkt.

Bei gleicher Runde und gleicher Punktzahl entscheidet die bessere Platzierung im letzten Wertungssprint, an dem die für die Klassierung in Frage kommenden Fahrer Punkte erhalten haben. Bei Fahrern ohne Punktgewinn ist der Zieleinlauf für die Klassierung massgebend.

Entscheidungen der Jury können nicht überprüft werden.

Unfall/Defekt

Im Falle eines Unfalls oder eines Defektes hat der betroffene Fahrer das Recht auf eine Neutralisation von maximal zwei Runden, wenn er sich bei der Jury meldet. Nach der Neutralisation nimmt der Fahrer das Rennen im Feld oder der Gruppe wieder auf, wo er sich vorher befunden hatte, er gewinnt aber keine Punkte bei der folgenden Wertung.

Rundengwinn/- verlust

Die Wertungen werden immer bei der momentanen Spitze ausgetragen. Ein Rundengewinn ist erzielt, wenn der oder die Fahrer am Ende des Hauptfeldes angeschlossen haben. Mit der Erzielung eines Rundengewinns durch die Spitzenfahrer wechselt die Spitze sofort auf die nächstfolgenden, vorgestossenen Fahrer bzw. zum Kopf des Feldes. Vom Feld abgehängte Fahrer erhalten eine Verlustrunde, wenn sie von den Spitzenfahrern oder dem Hauptfeld eingeholt werden. Solche Fahrer sind erst wieder wertungs- und prämienberechtigt, wenn sie vor Ankündigung des Spurts vom Hauptfeld überrundet wurden. Die Jury kann abgehängten und von den Spitzenfahrern eingeholten Fahrern die Führungsarbeit verbieten.

Anzeige

Die Wertungssprints werden mit einer roten, die Prämiensprints mit einer grünen Fahne angezeigt. Über die noch zu fahrenden Runden orientiert eine Anzeigetafel am Ziel.

Startnummern

Die Startnummer ist gut sichtbar auf der rechten Seite zu befestigen. Ist die Startnummer nicht erkennbar, verfallen die entsprechenden Punkte.

Preise

Die besten 7 Resultate zählen zur Gesamtwertung (Rangpunkte). Bei gleicher Rangpunktzahl entscheidet die Gesamtpunktzahl der 7 zählenden Rennen. Fahrer mit weniger als 7 Rennen werden am Anschluss an die Fahrer klassiert, welche 7 zählende Resultate haben.

Das definitive Schlussklassement wird am letzten Rennabend bekanntgegeben.

Disqualifikation

Die Jury behält sich vor, Fahrer, die sich unsportlich verhalten aus dem Rennen zu nehmen. Unsportlich verhält sich namentlich, wer gegen die Spezialreglemente der Brugger Abendrennen oder die Reglemente von Swiss Cycling verstösst.

Copyright 2013 - 2050 by Radfahrerbund Brugg